Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

start:wichtige_daten:kuehlmittelzusatz_kuehlwasserzusatz_frostschutzzusatz [2016/10/07 20:54] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +===== Frostschutz-/​Korrosionsmittel,​ Nachfüllprobleme für das Kühlwassersystem =====
 +
 +Man muss zwischen FROSTSCHUTZ-/​Korrosionsschutz "​unterscheiden"​!
 +
 +Hier geht es um den "​Kombischutz"​ für entsprechende Motoren, der beides beinhaltet. ​
 +
 +Es geht hier nicht um die DURCHFÜHRUNG,​ sondern um die Verwendung/​Kauf dieses Kombimittels.
 +
 +===== Kühlflüssigkeit nachfüllen =====
 +
 +Ein Drama bei den vielen Angeboten. Aber dazu sollt man vorweg folgendes wissen.
 +
 +
 +
 +==== Mischen von Kühlmittel-Zusätzen ====
 +
 +Das Mischen von Kühlmitten stammt aus einer Zeit,  als Motoren noch recht simpel gebaut waren und niemand einen Alumotor kannte. ​
 +
 +Bestes Beispiel ist das  „G 05“ für „Grauguss-Motoren“,​ echt nicht mehr aktuell.
 +
 +
 +----
 +
 +Die Hersteller der Motoren haben schon seit langer Zeit nur ganz bestimmte Kühlmittel für ihre Motoren getestet und freigegeben. Das bedeutet, dass sie nur für diese Mittel garantieren wollen/​können,​ die ihrem Motor nicht schaden. ​
 +
 +Für den LT1 gelten erst mal die in den Bedienungsanleitungen/​Handbüchern von VW festgeschriebenen Anweisungen.
 +
 +Und das sind für 
 +
 +-den Benziner(Baujahr 1978), z. B. G 10, oder für 
 +
 +-den Diesel G 11.
 +
 +Und die gibt es nicht mehr, dank der auch hier fortschreitende technische Entwicklung auf  diesem Gebiet.
 +
 +__Federführend sind „VW“ und „BASF“__.
 +
 +Und schon beginnen die „Irritationen für den Verbraucher“!
 +
 +----
 +
 +In Kurzform gebe ich nur das weiter, was andere Forumsteilnehmer(Manuel 2/2015) und ich herausgefunden haben; für Laien unverständliche „Copyrights und Urheberrechte , auf die VW besteht“, lassen z. Zt. anderes nicht zu. Im Vergleich zu "​BASF"​ ist das "​Gefundene bie VW" weniger informativ.
 +
 +=== VW, ist/war u. a.  mit diesem Produkten auf dem Markt vertreten ===
 +
 +-** G11 und G12 dürfen nicht gemischt werden**. Der Unterschied liegt im fehlenden ​ „“+““!
 +
 +-**G12+, G12++ und G13 sind wohl "​abwärtskompatibel"​ d.h. sie dürfen mit G11 und G12 gemischt werden."​** (Manuel2/​2015)
 +
 +-G13(von VW)  ist für für ältere Motoren geeignet(also auch LT1) und 
 +
 +-ist mit den Vorgängerprodukten G11, G12, G12 Plus und G12 Plus Plus mischbar. ​
 +
 +----
 +
 +=== BASF ( mit seiner Marke „GLYSANTIN“) ===
 +
 +Bietet das,
 + 
 +**G 48  u. a. für alle LT1-Motoren an**.
 +
 +__Die Angebotspalette zeigt man hier__ ,
 +
 +http://​www.glysantin.de/​produkte.html
 +
 +Das sind doch „Aussagen“!,​ die einem echt Überblick verschaffen.
 +
 +----
 +
 +==== und was ist mit den Farben? NUR PROBLEME! ====
 +
 +**Und wieder „Verwirrung“!**
 +
 +-Es gibt keine Vorschrift, dass ein rotes Kühlmittel silikatfrei ist oder blau oder grün immer Silikat enthält. Es kommt auf den Hersteller an. 
 +
 +**__Die Farbe alleine sagt nichts__**. ​
 +
 +
 +- In der Regel sind rote und rötliche Kühlmittel tatsächlich silikatfrei,​ grün und gelb silikathaltig. Aber Achtung: Glysantin G33 ist blaugrün und trotzdem silikatfrei. Daran sieht man die Problematik.
 +
 +__Wenn man etwas anderes einfüllt, kann es gut gehen oder auch nicht__.
 +
 +Man kann sich nie darauf verlassen, dass man Kühlmittel unterschiedlicher Farben mischen kann. Man darf noch nicht einmal davon ausgehen, dass man einfach ein Kühlmittel der gleichen Farbe nachfüllen kann.
 +
 +----
 +
 +==== Mischung , silikatfreie/​silikathaltige Mittel ====
 +**__Tatsache ist, dass man niemals silikatfreie und silikathaltige Mittel mischen darf__**.
 +
 +Und das ist eine Forderung/​Kenntnis,​ die kein normaler Schrauber erfüllen wird.
 +
 +Verlässlich ist die Freigabe des Herstellers zum Motor; und die steht in der Bedienungsanleitung/​Handbuch vom LT1. Auch die Aufschrift auf der Packung mit dem Kühlmittel ist eine verlässliche Angabe.
 +
 +----
 +
 +==== Farben beim Nachfüllen beachten ====
 +
 +-vor dem Nachfüllen auf die Farbe des Kühlmittels achten. Ist sie die Gleiche ist, wie die des Kühlmittels,​ das man nachfüllen will,  könnte man es tun;
 +
 +-wenn man aber feststellt, dass im System ein Mittel ist, das eine andere Farbe hat, sollte man dies besser lassen. ​
 +
 +-**dann besser destilliertes Wasser nachfüllen und den Sachverhalt/​Richtigkeit später abklären**. ​
 +
 +----
 +
 +==== Empfehlung für den LT1 ====
 +
 +Je nach Situation sollte man o. a. Kühlmittel in das System einbringen.
 +
 +**Im Zweifelsfall ,  kurzzeitig, nur einfach Wasser nachfüllen**.
 +
 +Aber , wenn es richtig KALT wird/ist, ist JEDER Kühlmittelzusatz kurzzeitig RICHTIG, sollte aber auf die entsprechend zu erwartenden Temperaturen „ausgespindelt“ werden; ein Austausch sollte baldmöglichst erfolgen.
 +
 +Wenn "​falsches Kühlmittel/​Zusätze"​ ein-/​nachgegefüllt worden sind, wird eine Mehrfach-Spülung des Gesamtsystems(Kühler/​Motorheizung) mit einfachem Wasser erforderlich.
 +
 +----
 +
 +=== Kaufinfos ===
 +
 +Es gibt verschiedene Gebinde,
 +
 +-1 Liter
 +
 +-1,5 Liter
 +
 +-5 Liter und mehr
 +
 +__Preisvergleich ist angebracht/​notwendig!__.
 +
 +
 +----
 +
 +==== Nachfüllmengen ====
 +
 +[[start:​wichtige_daten:​daten_kuehlmittelmengen|sind hier nachzulesen]]
 +
 +
 +----
 +
 +
 +====== ======
 +
 +----
 +---//gerald 16:14, 20 February 2015 UTC//
 +----
 + ​\\ ​
 + \\
 +zurück zu : [[::​start|Start]] , [[:​start:​wichtige_daten:​|Wichtige Daten]]
  
 
start/wichtige_daten/kuehlmittelzusatz_kuehlwasserzusatz_frostschutzzusatz.txt · Zuletzt geändert: 2016/10/07 20:54 (Externe Bearbeitung)