Getriebeöl

Prüfen / Auffüllen

- LT waagrecht stellen.

- Getriebeeinfüllschraube rausschrauben; in Fahrtrichtung, links am Getriebe ist eine Innensechskantschraube(Inbus) 17mm. Sie hat ein normal drehendes Gewinde, also links rum öffnen. Sie hat allerdings ein konisches Gewinde; da kann sie schon mal fester sitzen.

Falls man den Schlüssel nicht zur Hand hat, kann man auch auf eine Sechskantschraube M10 ein paar Muttern M10 draufsschrauben(gegenseitig kontern) und anschweißen; so bekommt man einen „Adapter“, um dann außen eine normale 17er Sechskantnuss nutzen zu können.

Getriebeöl-Einfüllschraube, links oben –roter Pfeil–, ist gleichzeitig für die Prüfung des Getriebe-Ölstandes vorgesehen.
Unten am Getriebedeckel sieht man die Getriebeablaßschraube (im Foto , weiß) zu sehen.

Dass der Getriebedeckel unten etwas schwitzt ist fast normal.

Öl läuft raus; o. k. , heißt genug ÖL drin ansonsten auffüllen, bis es aus der Einfüllöffnung ausläuft.

Hinweis:

Beim Getriebeausbau Getriebeöl am Auslaufen hindern ,
den Simmering mit einem Blindstopfen für ein 40mm Kunststoff-Abflussrohr (Baumarkt) sauber verschließen , passt genau.
Und nicht vergessen den Tachowellenausgang zu verschließen .
Geht mit einem einfachen Korken, evtl. etwas Isolierband umwickeln .

Lebensdauerfüllung

(5-Gang) 3,5 Ltr

(4-Gang) 3,5 Ltr

Getriebeölsorten

API-GL 4

SAE 80 oder G 50

SAE 75 W-90

Und das sollte man auch wissen:

Wichtige Informationen für "alte LT-Getriebe"; darunter versteht man Getriebe , die vor 1993 gebaut worden sind. Für diese Getriebe nur „MINERALISCHES Getriebeöl“ verwenden.

Ersatzteile

Getriebeöl-Einfüllschraube VAG-Nummer 012 301 127 F (M24x1,5)

Getriebeöl-Ablaßschraube VAG-Nummer 059 103 193 (26×1,5)


gerald 07:16, 24 June 2014 UTC


Zurück zu Startseite , Wichtige Daten

 
start/wichtige_daten/daten_getriebeoel.txt · Zuletzt geändert: 2016/10/07 20:54 (Externe Bearbeitung)