Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

start:reparaturtips:gasleitungen_dicht_bekommen [2016/10/07 20:53] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +===== Gasleitungen dicht bekommen =====
 +
 +Normalerweise braucht man an die Gasleitung nicht ran, es sei denn
 +
 +-eine Verbindung hat sich gelöst oder 
 +
 +-ein Abstellhahn ist undicht oder
 +
 +-Leitungsteile/​-abschnitte sind korrodiert oder
 +
 +-nach Ausbau eines Gerätes(Heizung,​ Boiler, Durchlauferhitzer,​ Gas-Tankausbau o. ä.) wegen Undichtigkeiten reparaturbedürftig(versautes Gewinde, weil schräg angesetzt/​zu fest angezogen, usw.).
 +
 +**Im Regelfall werden hier 6 mm –Leitungen mit entsprechenden Anschlüssen verwendet**.
 +
 +----
 +
 +===== Undichtigkeitsgrund feststellen =====
 +
 +**Eine Grobfeststellung ist erstmal die Nase**, meist im Innenraum. ​
 +
 +**LEBENSGEFÄHRLICH**{{:​wiki:​1gefahrenschilder:​explosionsgefahr.jpg?​100|}}
 +
 +
 +----
 +
 +**Eine weitere ist, ein unerklärlicher „Druck- bzw. Kapazitätsverlust“ der Gasflasche/​des Gastanks**. ​
 +
 +Deshalb sind installierte MANOMETER sehr hilfreich und aussagekräftig!
 +
 +----
 +
 +
 +==== Undichtigkeit finden ====
 +
 +-Das Einfachste ist das „nach und nach“ ​ Einsprühen aller verdächtigen Stellen mit einem Leckspray. Er greift das Material der Verbindungen nicht an und ist normalerweise in seiner Anwendung nicht gesundheitsschädlich.
 +
 +-Eine andere Möglichkeit,​ ist das „Auftragen einer wässrigen Seifenlösung(„PRIL“ o. ä.) mit einem Pinsel.
 +
 +**In beiden Fällen** treten an den eingesprühten/​bepinselten undichten Stellen Luftblasen aus. Und jetzt?
 +
 +----
 +
 +
 +==== Undichtigkeiten beseitigen ====
 +
 +Bei Gasanlagen ist das nicht nur eine Schraube, die man anziehen muss. Das Ganze ist schon etwas komplexer. ​
 +
 +**Bei Gasanlagen wird mit Schneidringverschraubungen gearbeitet**.
 +
 +-Über ein sauber geschnittenes Rohr, wird ein Schneidring geschoben.
 +
 +-Der Überwurf sollte nicht zu stark angezogen werden.
 +
 +Undichtigkeiten entstehen übrigens gerne, wenn der Schneidring zu stark angezogen wurde und das Rohr durch den Schneidring „Einquetschungen/​Formveränderungen erlitten hat“. __Das bekommt man an so einer Stelle nicht mehr dicht__.
 +
 +-Wenn es Kupferrohr ist,  müssen unbedingt Stützhülsen ins Rohr, um solche Quetschungen zu vermeiden. ​
 +
 +__Abhilfe ist übrigens einfach, wenn man eine undichte Verschraubung hat__. ​
 +
 +-Man besorgt sich passende Verschraubung,​ Schneidringe und etwas Rohr. 
 +
 +-Dann schneidet man mit einem Rohrschneider ein Stückchen von dem alten Gasrohr ab.
 +
 +-Man montiert dann mit „Hahnpaste“ (das ist zum besseren Gleiten gedacht), um dann die neue Verschraubung auf das sauber geschnittene Rohr zu schieben.
 +
 +-Ans Ende der neuen Verschraubung nun ein neues passendes Rohr mit Quetschring und Überwurf ​ einbringen, um die Verbindung zum Gasverbraucher/​Tank herzustellen.
 +
 +[[start:​reparaturtips:​bremsleitungen_ersetzen_boerdeln|Hilfreiches zu diesem Thema ist auch hier zu finden, obwohl es auf Bremsleitungen zugeschnitten ist]]
 +
 +----
 +
 +
 +==== Dichtmittel,​ Dichtpaste ====
 +
 +Zum Abdichten werden Dichtpasten angeboten. ​
 +
 +Sie haften auf nahezu allen sauberen Staub-, Öl- und fettfreien Materialien;​ sie wirken anfangs gleitend. Nach dem Auftragen und Zusammenführen der Kontaktflächen bildet sich eine chemisch resistente, flexible, gas- und flüssigkeitsdichte Dichtungsmasse. Die Dichtungsmasse ist alterungsbeständig und bleibt es auch nach Jahren. Voll belastbar nach 20 Minuten bis zu 24 Stunden, je nach Fabrikat.
 +
 +Unter „Hahnpaste“,​ „TRUMA-Dichtpaste“,​ „Leak Lock“, ​ usw. werden sie angeboten; das sind nur einige Namen und dazu gibt  es noch weitere Anbieter. ​
 +So montiert wird das immer dicht.... (auszugsweise aus Forumsbeitrag von LTpit(Peter) am 25. April 2016 03:04:20: )
 +
 +
 +
 +====== ======
 +----
 +---//gerald 19:16, 25 April 2016 UTC//
 +
 +----
 +
 +
 + \\
 +zurück zu : [[::​start|Start]] , [[:​start:​reparaturtips|Reparaturtips]]
  
 
start/reparaturtips/gasleitungen_dicht_bekommen.txt · Zuletzt geändert: 2016/10/07 20:53 (Externe Bearbeitung)