Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

start:reparaturtips:kardan4x4 [2016/10/07 20:53]
127.0.0.1 Externe Bearbeitung
start:reparaturtips:kardan4x4 [2018/01/28 16:26] (aktuell)
gr
Zeile 50: Zeile 50:
 {{:​start:​reparaturtips:​vtg_kardan_4x4:​gw_007.jpg?​300 |}}{{ :​start:​reparaturtips:​vtg_kardan_4x4:​gw_008.jpg?​300 |}} {{:​start:​reparaturtips:​vtg_kardan_4x4:​gw_007.jpg?​300 |}}{{ :​start:​reparaturtips:​vtg_kardan_4x4:​gw_008.jpg?​300 |}}
  
-Die Gelenkkreuze habe ich bei mir mit 26 x 69,7 mm ausgemessen (Topfdurchmesser x Breite mit Töpfen). Ein passendes Kreuz wird im Katalog von GKN / Unikardan angeboten, allerdings hat sich der örtliche GKN-Service geweigert, mir Ersatzteile zu verkaufen. Ich habe dann über die Fa. Elbe in Köln Gelenkkreuze mit 26 x 69,8 mm bekommen, die Kölner haben da mal wieder mit dem gewohnt guten Service überzeugt. Wie sich herausgestellt hat, passen diese Gelenke, ohne zu klemmen. Die Kreuze haben die Schmiernippel seitlich außen, so daß sie in eingebautem Zustand jederzeit zugänglich sind. Bei Kreuzen mit Schmiernippel in der Mitte hätte man das Problem, daß die Nippel bei eingebauter Welle nicht für die Fettpresse zugänglich sind.\\ ​+Die Gelenkkreuze habe ich bei mir mit 26 x 69,7 mm ausgemessen (Topfdurchmesser x Breite mit Töpfen). ​ 
 + 
 +{{:​wiki:​1gefahrenschilder:​gefahrenstelle1.jpg?​40|}}Ein passendes Kreuz wird im Katalog von GKN / Unikardan angeboten, allerdings hat sich der örtliche GKN-Service geweigert, mir Ersatzteile zu verkaufen. ​(dies wurde zzwischenzeitlich wiederholt im Forum bestätigt,​wobei in der Zentrale/​Kassel Neut-/​Austauschteileangeboten werden; 27/01/2018, gr) 
 + 
 +{{:​wiki:​1gefahrenschilder:​gefahrenstelle1.jpg?​40|}} **Die bessere Lösung**(gr).  
 + 
 +Ich habe dann über die Fa. Elbe in Köln Gelenkkreuze mit 26 x 69,8 mm bekommen, die Kölner haben da mal wieder mit dem gewohnt guten Service überzeugt. Wie sich herausgestellt hat, passen diese Gelenke, ohne zu klemmen. Die Kreuze haben die Schmiernippel seitlich außen, so daß sie in eingebautem Zustand jederzeit zugänglich sind. Bei Kreuzen mit Schmiernippel in der Mitte hätte man das Problem, daß die Nippel bei eingebauter Welle nicht für die Fettpresse zugänglich sind.\\ ​
 So sieht das Ganze dann hinterher aus: So sieht das Ganze dann hinterher aus:
  
 
start/reparaturtips/kardan4x4.txt · Zuletzt geändert: 2018/01/28 16:26 von gr