Re: Koppelstange Querstabilisator


WWW.LT-FORUM.DE - Der Treff für LT-Fahrer und Wohnmobilisten


Geschrieben von Frank aus MTK am 22. November 2019 15:24:12:

Als Antwort auf: Re: Koppelstange Querstabilisator geschrieben von Marc am 22. November 2019 10:20:30:

Hallo,

bevor du lange suchst..

schau mal beim VW T3, da gibt es an jeder Ecke die 251411047 :
Die sind 40x15x2 und müssen ggf nur gekürzt werden.
http://www.t3-pedia.de/index.php?title=251_411_047

Die vom LT sind gemäß WIKI "nur"
VW 281 413 439 A, Stahlrohr 15x2mm, Länge 28mm.

Die LT Hülsen VW 281413439A sind die Gleichen wie an den vorderen Stoßdämpfern des LT oben zu deren Befestigung verbaut.
Also eigentlich bei jedem neuen Stoßdämpfer im Befestigungssatz dabei, somit notfalls einfach gleich neue Stoßdämpfer kaufen und Hülse "gratis" bekommen.
Am Stoßdämpfer verschleißen die Hlsen eigentlich nur selten und können meist wieder verwendet werden.

Gruß Frank

Hallo Marc,
ja, hatte ich überlesen. Mea maxima culpa. Wenn du einen 94er hast, ist der ja noch relativ 'neu'. Die nun auf dich noch zukommenden Arbeiten, also Tausch der 4 Gummilager, wirst du bestimmt souverän meistern. ICH hatte jedenfalls meine liebe Mühe damit.
Rissige Stabilager sind (wie auch die Lager der Zugstreben) TÜV-relevant. Ich hatte die 4 Stabilager mal in der Fach-Werkstatt machen lassen. Ergebnis: Irgendwie reingewürgt, nach 4 Jahren 'rausgequollen' - jedenfalls defekt. Bin deshalb gewissermaßen stolz darauf, die erneute Instandsetzung 'fachgerecht' und 'nachhaltig' hingekriegt zu haben. Jedoch mit Einsatz ALL meiner Kräfte (Bj. 50).
Will dir auch keine Angst machen - nur im Wiki liest sich das alles so einfach. Oder ich bin mittlerweilen zu schwächlich ... no Newton - no fun, auf neudeutsch!
Gruß nochmals,
Ingolf
PS.: Auch richtig: Der MKB ist für die Instandsetzung der SL irrelevant ;-)) Das BJ hattes du ja auch genannt. Doch wenn's an ESP oder zugehörigen FB geht, oder gar an BKR und dessen Einstellung, sind Daten unabdingbar. Es fragen halt öfter mal Heijos hier an, nach dem Motto: Mein Bus (Omnibus??) macht immer so brrmm brrmm - was kann das bloß sein? Da bin ich dann leicht angefasst...
Also wie gesagt: die Muttern unten an den Koppelstangen ließen sich problemlos lösen... ;-)
Die Gummis sind auch gar nicht das eigentliche Problem, sondern der obere "Teller" hat sich nach oben "verabschiedet". Die 4 Teller und 4 Gummilager werden heute geliefert, aber ich brauche auch die Hülsen innen, habe ich leider nicht beschafft (gibt es seit 2018 bei VW nicht mehr, Classic Parts hat sie auch nicht), und kein Stahlbauer, Schlosser, Metallhandel hat passendes Rohr parat, ich könnte 15x1mm anstelle von 15x2mm bekommen, das geht dann temporär fürs Wochenende, und danach dann passendes Rohr bestellen und nochmal tauschen...
P.S.: Ich gebe mir immer Mühe, alle relevanten Infos in meinen Anfragen zu nennen... ;-)
Gruß
Marc



Antworten:


WWW.LT-FORUM.DE - Der Treff für LT-Fahrer und Wohnmobilisten