Re: Getriebe undicht


WWW.LT-FORUM.DE - Der Treff für LT-Fahrer und Wohnmobilisten


Geschrieben von Mario am 09. Juli 2019 11:30:01:

Als Antwort auf: Re: Getriebe undicht geschrieben von CH Michl am 08. Juli 2019 13:57:45:

Hallo ihr! Am Getriebe (5 Gänge, Motor DW, 6 Zyl. Diesel, Baujahr 85) kriechen Tröpfchen von Getriebeöl am "Kupplungsglockenflansch" unten raus. Die Vermutung ist ein undichter Wellendichtring (innen) an der Getriebeeingangswelle! (Wie im WIKI beschrieben) Habe den LT mit dieser "Diagnose" in die Werkstatt gegeben. Die sagten jetzt am Telefon: "wir müssen mal gucken, was da genau undicht ist - im Getriebe gibt es ja noch einige weitere Möglichkeiten die undicht sein können...es muss nicht NUR an dem einen Wellendichtring liegen. (Der hintere Wedi zur Kardanwelle ist übrigens dicht, weil er gerade neu gemacht wurde!) FRAGE an euch: gibt es da wirklich "mehrere" Möglichkeiten von Undichtigkeiten innerhalb des Getriebes??? Oder ist das Quatsch? Nur dass ich Bescheid weiß... DANKE, Jörg
Hallo Jörg,
also zur Kupplung hin gibt es nur den WeDi der Eingangswelle.
Siehe auch Bilder hier:
http://www.lt-forum.de/dokuwiki/doku.php?id=start:reparaturtips:getriebereparatur
Sind zwar Bilder vom 015'er 4-Gang Getriebe, aber das 5-Gang Getriebe schaut sehr ähnlich aus.
Es kann natürlich auch der WeDi der Kurbelwelle sein, das Öl kommt an der selben Stelle raus, von daher wäre schon mal wichtig grundsätzlich zu wissen ob es Motoröl oder Getriebeöl ist.
Es kann aber, unter normalen Umständen, aus dem WeDi kommen.
Ansonsten hätte deine Getriebeklocke einen Riss, was sehr unwahrscheinlich ist.
Grüße Michl

Hallo,

ob es Getriebe oder Motoröl ist sollte leicht an der Farbe zu erkennen sein. Moröl tiefschwarz, Getriebeöl klar bernsteinfarben. Undichtigkeiten kann es auch am Rückfahrlichtschalter geben. Das tropft aber eher an der Wartungsdeckel unten am Getriebe ab. Ausserdem kann noch die dichtung am Tachowellenausgang am Getriebe undicht werden. Und die Dichtung des verschraubten Deckel unten.

Gruß

Mario



Antworten:


WWW.LT-FORUM.DE - Der Treff für LT-Fahrer und Wohnmobilisten