Re: Wiederkehrender Leistungseinbruch; Vergasermotor


WWW.LT-FORUM.DE - Der Treff für LT-Fahrer und Wohnmobilisten


Geschrieben von Joachim S am 11. Mai 2019 22:22:41:

Als Antwort auf: Re: Wiederkehrender Leistungseinbruch; Vergasermotor geschrieben von gr am 11. Mai 2019 17:40:23:

Hallo Jo,
dieses verdammte "Schmutzteilchen-Problem" kriegst mt eine "Kanister-Methode" beim BENZINER nicht gelöst, weil es bereits "wechselhaft vor der Hauptdüse sitzt".
Gruß,
Gerald

Hi Gerald,

das stimmt schon. Soll ja auch keine Reparatur sein, sondern Fehlersuche. Wenn er aus dem Kanister die selben Symptome aufweist, ist die Spritzufuhr OK. Wenn er gut läuft, ist es die Zufuhr. Z.B. Tankentlüftung oder Benzinpumpe. Kann ja auch sein...

Jedenfalls hab ich kein SO gutes Gefühl, wenn da einer den Vergaser zerlegt, dessen Qualitäten man nicht kennt. Schnell geht mal ne Dichtung kaputt, irgendwas verloren oder wird vermukst. Ich persönlich würde da lieber noch ein bisschen diagnostizieren. Oder einfach weiterfahren, wenn es noch geht...

Gruss Jo



Antworten:


WWW.LT-FORUM.DE - Der Treff für LT-Fahrer und Wohnmobilisten