Re: Seltsamer Ölpumpenschaden


WWW.LT-FORUM.DE - Der Treff für LT-Fahrer und Wohnmobilisten


Geschrieben von ltpit(Peter) am 09. Januar 2019 04:27:03:

Als Antwort auf: Re: Seltsamer Ölpumpenschaden geschrieben von Ralf aus Aachen am 08. Januar 2019 17:43:05:

Hallo Chris
Genau so eine Ölpumpe mit identischem Schadensbild habe ich auch noch rum liegen.Wollte sie immer mal zu meinem Neffen bringen ,der Materialprüfer ist.
https://www.imgbox.de/show/up/ltpit/Oelpumpe_DV_offen.JPG
Das muss wohl ein Materialfehler (zu weich)des Pumpenrades sein.
Diese Pumpen mit unbekanntem Hersteller wurden wohl auch von Classikparts vertrieben.
Vor etwa 3Jahren hat Ralf aus Aachen genau so ein Teil erfolgreich ersetzt bekommen.Es hat aber etwa 2Monate gedauert bis die einen originalen Ersatz auftreiben konnten.
Gruß Peter
Hallo Peter,
das ist richtig, habe damals von VW Classikparts das Geld zurück erstattet bekommen da es keine Originale mehr gab.
Habe dann eine ACL Pumpe eingebaut da diese noch als Original VW Ersatzteil gab.
Die 1G Ölpumpe ist von JP Group Thermax DK 113102500
Die Pumpe hat sage und schreibe etwa 450km gehalten

Moin Ralf

Die Kilometerleistung war bei der gleichen Ölpumpe (Thermax DK 113102500) die ich verbaut habe ziemlich identisch.
Von der Qualität her,erinnert das sehr stark an die berühmten Bremsklötze aus Kamelmist.

Gruß Peter



Antworten:


WWW.LT-FORUM.DE - Der Treff für LT-Fahrer und Wohnmobilisten