Re: Richtig wäre es.... aber...


WWW.LT-FORUM.DE - Der Treff für LT-Fahrer und Wohnmobilisten


Geschrieben von Chris am 08. September 2018 20:05:16:

Als Antwort auf: Re: Richtig wäre es.... aber... geschrieben von Tiemo am 08. September 2018 15:04:46:

Servus Tiemo,

Mein erster Weg wäre es dann, den Kontakt mit dieser Firma zu suchen. Sie darauf hinweisen, dass sie womöglich gegen Rechte verstoßen, wie sie die Teile anbieten und welche Lösung es dafür gibt, wenn du das weißt.
Und natürlich, wenn dir die Qualität oder Preis/Leistung nicht gefällt und du den Eindruck hast, damit im Urlaub Ärger zu bekommen, zurückschicken!

die rechtliche Seite ist mir persönlich völlig egal. Mich ärgert der Umstand, ein Teil als VW-Teil zu verkaufen, wenn es keins ist sondern nur eine billige schlechte Kopie davon. Und ich erwarte realistisch gesehen bestenfalls eine Rücknahme der miserablen Ware, aber keine Änderung der Umstände, wie das Zeug weiterhin feilgeboten wird.

Die Teile, sofern nicht selbst leicht anzufertigen, könnte ja noch jemand in gebraucht liegen haben. Ich bin jetzt nicht so der Nummernheld, aber wenn du mal ein Bildchen einstellen würdest oder noch mal beschreibst, ob das nun die Unterlagen sind, mit denen die Scheibe in der Klemmleiste positioniert wird oder die Pinöppelchen, mit denen sie beim Heben an der Schiene entlang geführt wird, könnte ich mal in meine Fensterheber-Kiste schauen, ob sich noch was Brauchbares findet (ich gehe davon aus).

Die Schiebescheibe ist ja unten in eine Aluschiene eingeklebt, die mit einer nach unten offenen Nut auf der Aluschiene des Fensterrahmens fährt. Damit hier nicht Alu auf Alu reibt, ist an den Enden der beweglichen Aluschiene so ein Kunststoffschuh eingeschoben als Gleitstück. Der hebt gleichzeitig die bewegliche Scheibe um mehrere mm an, was wichtig ist, damit die Verriegelung des Schiebefensters überhaupt funktioniert.
Ich werde nach meinem Urlaub mal beim KvB danach suchen.
Daß man 3D-Druck-Teile nicht 1:1 nach dem Original bauen kann, sondern kunstruktiv erst mal an das schlechtere Material anpassen muss in Sachen Wandstärken und Versteifungen, sollte eigentlich jeder wissen, der mit so einer Maschine arbeitet. Oder eben ein mechanisch höherwertiges Material auswählen.

Gruß Chris



Antworten:


WWW.LT-FORUM.DE - Der Treff für LT-Fahrer und Wohnmobilisten