Re: LT-Affine Werkstatt gesucht, auch bundesweit! vorr. Raum Siegen


WWW.LT-FORUM.DE - Der Treff für LT-Fahrer und Wohnmobilisten


Geschrieben von Alex-bln am 06. August 2018 23:12:46:

Als Antwort auf: Re: LT-Affine Werkstatt gesucht, auch bundesweit! vorr. Raum Siegen geschrieben von Chris am 06. August 2018 23:04:20:

Danke für die Antwort, der Motor hat Hydrostössel.
ich würde ja sogar nach München fahren, weil so wie es jetzt ist macht es bald keinen Spass mehr...

Servus Alex,
also zur Sache an sich: Daß sich Qualmen mit der Zeit gibt, ist der größte Bullshit, den eine Werkstatt verzapfen kann. Die haben halt den Motor nicht eingestellt nach dem Zylinderkopftausch.
Auch die Rendsburger Werkstatt hätte bei den Symptomen nicht einfach den Förderbeginn einstellen sollen, ohne die Motoreinstellung, d.h. die Ventilsteuerzeiten, zu überprüfen.
Ich vermute, daß einfach die Steuerzeiten nicht passen, d.h. die Stellung Nockenwelle zu Kurbelwelle. Falls der Zylinderkopf noch keine Hydrostössel hat, könnte auch die Ventileinstellung "vergessen" worden sein. Wenn der MOtor vorher ordentlich gelaufen ist, wird er auch nach erfolgter korrekter Einstellung wieder ordentlich laufen.
Werkstätten kann ich keine empfehlen, mit Ausnahme vom OKO am Bodensee.
Falls du mal in München vorbeikommst, kann ich dir das gerne mal nachsehen und ggf. einstellen.
Gruß Chris



Antworten:


WWW.LT-FORUM.DE - Der Treff für LT-Fahrer und Wohnmobilisten