Re: Hilfe mit Bus-Historie!! Festgestellter Totalschaden


WWW.LT-FORUM.DE - Der Treff für LT-Fahrer und Wohnmobilisten


Geschrieben von Katharina am 30. November 2017 22:08:28:

Als Antwort auf: Re: Hilfe mit Bus-Historie!! Festgestellter Totalschaden geschrieben von Jens DA am 30. November 2017 20:41:24:

Moin,
Äußerst ärgerlich die Sache. Micha hat im großen Ganzen den Vorgang perfekt beschrieben. Detaillierte/ gerichtsverwertbare Beweissicherung, wie alt ist der Schaden? Kontakt zu Vorbesitzern, ohne gütliche Einigung bleibt wohl nur der Klageweg.
Fragen:
Vorbesitzer gleich Erstbesitzer? Dann kann er sich nicht rausreden. Sind sonstige Vorbesitzer im Brief vorhanden, oder evtl beim KBA zu erfragen? geht das?
Der Rest des Unfallschaden sind aktuell von Euch nochmal 4000 zu investieren um den "gepfuschten Schaden" vollständig zu beheben?
oder wurde der Vorschaden in Summe 4K geschätzt, was meint: das war nix kleines und es gibt einen "Restschaden"
Ist der Schaden am Ende sogar TÜV relevant= Rahmen, Crashbox oder ?
Daumen drücken das sich ein Lösung findet. :-/
Jens DA

Hallo,
danke schonmal für die ganzen Tipps! Der Vorbesitzer ist leider schon der fünfte und er hatte den Bus ca. 6 Jahre. Das Zeitfenster ist damit lieder nicht so groß. Zu dem Schaden: die 4000€ ist die Summe, die ich jetzt noch in die Hand nehmen müsste um den kompletten Schaden reperieren zu lassen. TÜV relevant eigentlich schon! Spur, Lenkung, Sturz, ... alles muss neu eingestellt werden. Laut Werkstatt ist der Bus nicht fahrtüchtig.

Viele Grüße!



Antworten:


WWW.LT-FORUM.DE - Der Treff für LT-Fahrer und Wohnmobilisten