Re: 创Pulsen创 in Pedal und am Lenkrad beim Bremsen


WWW.LT-FORUM.DE - Der Treff f黵 LT-Fahrer und Wohnmobilisten


Geschrieben von Hendrik aus J am 18. Juni 2017 23:49:39:

Als Antwort auf: 创Pulsen创 in Pedal und am Lenkrad beim Bremsen geschrieben von Hendrik aus J am 20. April 2017 22:52:14:

Liebe LT-Fahrer,
ich fahre seit rund 6 Jahren einen Karmann LT, '91, 1G und habe aktuell leider ein wiederkehrendes Problem:
Die Bremse (Fu遙remse) pulst beim Bremsen sp黵bar - und die Frequenz es ist direkt von der jeweiligen Geschwindigkeit abh鋘gig.
Ich hatte vor ca. 2..3 Jahren die Bremsscheiben in der Werkstatt (die alten waren verschlissen, zeigten aber kein "Pulsen/Rattern") gegen einen Satz neue Bremsscheiben von f.Becker tauschen lassen. Anfangs gab es keine Probleme, aber so langsam stellte sind ein Pulsen ein, dass immer schlimmer wurde und auf dem Bremspr黤stand als Schwankung von rund 30% der Bremsleistung 黚er die Radumdrehung gemessen wurde.
Daher habe ich nochmal neue ATE-Bremsscheiben eingebaut (November 2015) und das Pulsen war weg.
Inzwischen hat sind im Jahr 2016 bis heute das gleiche Pulsen wieder eingestellt und ich bin echt ratlos.
(gewechselt sind inzwischen bei meinem Karmann die Bremstrommel, die Bremsbacken und die Radbremszylinder, die HAndbremsseile, und die Bremsbel鋑e in 2015).
Bei der Montage habe ich auf Sauberkeit der Anlagefl鋍he an der Nabe geachtet und bin echt ratlos, woher dieses Pulsen nun wieder kommt - bzw. was ich dagegen tun k鰊nte?
Habt ihr eine Idee?
Ich habe Messuhr etc. zur Verf黦ung und werde auch morgen mal wieder auf den Bremsenpr黤stand fahren.
Danke f黵 jede Idee,
Hendrik

So - nun ist die gro遝 Schraubaktion durch.

Im Mai hatte ich ja schon "ohne Auswirkungen auf das Pulsen" die Trennbleche - alias Verdrehsicherungen f黵 den Bremskolben eingebaut.
Heute habe ich noch neue Radlager, neuen Simmerringe, neue Achsmuttern, neue Bremsscheiben von ATE und auch gleich noch neue Staubschutzbleche eingebaut.
Ich habe die Anlagefl鋍hen der Bremsscheibe an der Nabe mit dem Dremel vom Rostschutz-Lack befreit, um eine 100% plane Auflagefl鋍he zu bekommen - auch an der Nabe habe ich mit dem Dremel die Anlagefl鋍he "poliert".
Da ist garantiert keine Schmutz dazwischen.
Die Lagersitze der Radlager in der Nabe habe ich auch gereinigt und "poliert" ... und alles mit dem Orignalen Radlagerfett der FAG-Radlagers鋞ze montiert. Nach twa 50km Probefahrt ist das Pulsen nun erwartungsgem溥 nicht mehr vorhanden - wobei ich mir keinen Reim auf die Sache machen kann und glaube, dass es jederzeit wiederkommen kann.
Naja - jedenfalls it der Urlaub erstmal ohne Pulsen auf der Bremse in Sicht...

Gru

Hendrik



Antworten:


WWW.LT-FORUM.DE - Der Treff f黵 LT-Fahrer und Wohnmobilisten