Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

start:wichtige_daten:bremsbelaege [2016/10/07 20:54] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +===== Informationen zu Bremssattel;​ Bremsbelägen,​ deren Qualität/​Fabrikate,​ Maße; Trommelbremsendaten;​ Anzugsdrehmoment Bremssattel,​ Bremswerte =====
 +
 +----
 +**Bremsen dürfen NICHT gefettet werden!!!**
 +
 +weder mit 
 +
 +**-ÖL; ​
 +
 +-Fett;
 +
 +-Allzweck-Mitteln , wie HD-40, Caramba o. ä.**
 +
 +----
 +
 +===== Bremssattel =====
 +
 +Ihn gibt es im Austausch. D.h., mit einer Bestellung muss man zusätzlich "​PFAND"​ für die **Rückgabe/​-sendung** des alten Bremssattels bezahlen/​überweisen.
 +
 +Die Sättel für **"​links"​ und "​rechts"​** sind unterschiedlich.
 +
 +----
 +
 +==== die Bestellung ====
 +
 +Man ordert, baut den Neuen ein, macht den Alten einigermaßen sauber und schickt den innerhalb der vorgegebenen Zeit des Verkäufers zurück.
 +
 +=== Daten von ATE/VW ===
 +
 +-**ATE**, Originaler ATE Bremssattel(li + re)
 +
 +13.2571-8027.2
 +
 +13.2571-8028.2
 +
 +**VW**
 +
 +-281 615 107
 +
 +-281 615 108
 +
 +Einer kostet ca. 120 € plus "​Pfand"​ (s.o.); einbaufertig. ​
 +
 +----
 +
 +==== Anzugsdrehmomente Bremssattel ====
 +
 +{{:​wiki:​bremse:​bremssattel_anzugsdrehmomente.jpg?​640|LT-Harry}}
 +
 +----
 +
 +===== Scheibenbremsbelaginformationen,​ Abmessungen ===== 
 +
 +Sie sind im BREMSATTEL montiert.
 +
 +
 +----
 +
 +Bremsbeläge MÜSSEN Qualität haben!
 +
 +**Keine "No Name- Produkte"​ verwenden**
 +
 +**sie sind IMMER billiger, aber im Notfall haben sie einfach nicht die geforderte Bremsleistungsqualität"​**;​ nur ein Beispiel: ​
 +
 +**mit "​Qualität"​ fährt man halt bei einem Auffahrunfall ​ bei gleichen Voraussetzungennur "5 cm " ins Vorderfahrzeug und beim "​noname-Bremsbelägen"​ satte 50 cm rein! TOLL!**
 +
 +----
 +
 +
 +==== Qualität ====
 +
 +Dies sind Originalausrüster,​ d. h. es gibt bestimmt noch andere: ​
 +
 +- ATE ; dies beinhaltet ein Bremsbelagsatz dieser Firma
 +
 +{{:​wiki:​bremse:​bremsbelagsatz_komplett.jpg?​200|}}
 +
 +2 Sicherungsstifte,​ 2 Sicherheitsfedern,​ 4 Beläge/​Klötze.
 +
 +[[start:​reparaturtips:​scheibenbremse|Weitere Informationen,​ wie z. B. Bezugsquelle,​ kann hier nachgelesen werden.]]
 +
 +- BERAL 
 +
 +- TEXTAR ​
 +
 +- JURID
 +
 +Diese Fabrikate gewährleisten fast kein "​Verglasen"​ bei hoher thermischer Belastung
 +
 +----
 +
 +=== Scheibenbremsbeläge-Preise ===
 +
 +
 +Im freien Markt werden immer öfter Scheibenbremsbeläge zu Tiefstpreisen angeboten(s. o. ATE). 
 +
 +Zu Erkennen sind sie daran, dass sie **nur 3 oder 4 Klebestellen** für den Belag haben. Das sieht man deutlich auf der "​Eisenseite"​ und am Preis!
 +
 +----
 +
 +=== Qualitätserkennungsmerkmale ===
 +
 +**Die "​Echten“ haben 5 Klebestellen"​ **. 
 +
 +{{:​playground:​bremsbelag_2_vorne_klebepunkte.jpg?​300|}}
 +
 +
 +Dies ist deshalb wichtig, weil "​Rißmöglichkeiten des Belages"​ erheblich reduziert werden sollen. ​
 +
 +Die vorderen Bremsbeläge (hier Bj. 1978, Benziner, CH-Motor) haben eine **Dicke von 20 mm**. 
 +
 +Man kann auch die baugleichen für den __Mercedes__ nehmen (Unterschied ist lediglich das nicht benötigte Langloch) , die sind aber nur __15-18 mm dick__. ​
 +
 +{{:​playground:​bremsbelag_vorne.jpg?​300|}}
 +
 +----
 +
 +
 +**Breite 90 mm**
 +
 +**Höhe insgesamt: 74 mm (über dem Loch gemessen)**
 +
 +**Dicke gesamt zwischen 15 bis __20mm__;** wobei der Eisenunterbau ca. 5 mm breit ist und der Belag je nach Ausführung (für Autos mit ähnlicher Ausstattung) zwischen 10 bis 15 mm beträgt.
 +
 +__Originaldicke ist 20 mm__!
 +
 +----
 +
 +=== Abstandsfedern ===
 +
 +Die Abstandsfedern sollten ebenfalls gewechselt werden. ​
 +
 +Bei zu weit/​grenzwertig,​ abgefahrenen Bremsklötzen sind die Abstandsfedern oft die Ursache für "​einseitiges"​ ZIEHEN beim Bremsen, da der Bremskolben in seiner Weitergängigkeit blockiert wird.
 +
 +{{:​playground:​bb_ausgleichsfeder_.jpg?​200}}
 +
 +Die dazu gehörigen "​Verriegelungsbolzen" ​ (Ausschlagdorn,​ lang 4 mm) muss man nur sauber machen. Sie halten fast ein "​LT-Leben"​ lang.
 +
 +[[:​start:​reparaturtips:​scheibenbremse|zusätzliche Informationen über die Scheibenbremsbeläge]]
 +
 +----
 +//LT-Harry 11:20, 13 May 2014 UTC//
 +
 +----
 +
 +===== Trommelbremsbeläge,​ Maße =====
 +
 +Maße:
 +
 +Breite: 55 mm
 +
 +Länge: 215 mm(direkt von Bogenende zu Bogenende gemessen) UND
 +
 +Breite: 66 mm (z. B.,für 4x4)
 +
 +----
 +
 +===== Tommelbremsbeläge gibt es in zwei Ausführungen =====
 + 
 +
 +** Trommelbremsbeläge aufgenietet (mit Kupfer- oder Alu-Nieten)**
 +
 +{{:​wiki:​tommelbremse_niete.jpg?​200|}}
 +
 +
 +-Durchmesser 4 mm
 + 
 +-Kopfdurchmesser 7,5 mm
 + 
 +-Nietlänge 8 mm  ​
 + 
 +-Anzahl der Nieten pro Belag 10 , insgesamt 40 
 +
 +**- geklebte Bremsbeläge sind heute Standard**
 +
 +__Sie sind nicht als "​Ausstauschteil"​ zurückzugeben.__
 +
 +[[:​start:​reparaturtips:​trommelbremse|zusätzliche Informationen über die Trommelbremsbeläge und die Grundeinstellung der Bremsanlage]]
 +
 +
 +----
 +
 +===== Sonstiges, Bremsseile, Handbremsstange =====
 +
 +- bei gerissenen Bremsseilen sollte man BEIDE Seiten ersetzen
 +
 +- die Handbrems - Bremszugstange (von der Handbremse zum Seil-Ausgleich) ist schwach dimensioniert;​ sie unterliegt stark der Korrosion. Bei Handbremsseilschwäche sollte das Gestänge wegen der "​Abreißgefahr"​ mit ersetzt werden. Die Längen sind bei den LT gleich. Die Gewindestange zum Handbremshebel ist "​festigkeitsgeprüft!"​ und DARF NICHT mit einer "im Baumarkt erhältlichen und gelängten Stange"​ ausgetauscht werden; sie reißt bei "​maximaler Belastung"​ AB!!
 +
 +**Die Stange MUSS unbedingt mit einer "​Sicherheitsmutter"​ gesichert oder mit Gegenmutter gesichert werden**.
 +
 +- festgerostete (nicht mehr ohne, z.B. Caramba, zulösende) Handbremsseile im Bremstommelbereich,​ sollten gleichzeitig zum Ersatz der Bremsankerplatte führen; dies ist mit guten Fachkenntnissen und erheblicher Arbeitsaufwand verbunden! dabei sollte die als 8-geformte Dichtung verfügbar sein, denn sie muss in jedenm Fall ersetzt werden.
 +
 +----
 +
 +===== Bremswerte, Anhalt zu Bremswerten,​ Bremskraftregler(Einfluß) =====
 +
 +[[start:​reparaturtips:​bremswerte|Auszug aus einem Prüfbericht(GTÜ) mit Erklärungen]]
 +==== Bremswerte vorne ==== 
 +
 +liegen so bei **500** und __sollten die Toleranz Links/​Rechts von „25%“ nicht überschreiten__. ​
 +
 +----
 +
 +====  hintere Achse ==== 
 +
 +-liegt etwa bei **400**. ​
 +
 +
 +Wichtig, und das wird immer wieder bei der Ursachenforschung bei erheblichen Unterschieden in diesen Bremswerten vergessen,​** ​ [[start:​reparaturtips:​bremskraftregler_reparieren|der Bremskraftregler(Bkr).]] **
 +
 +----
 +
 +==== Feststellbremse ====
 +
 +-liegt bei etwa **300**. ​
 +
 +__Das sind nur Anhaltswerte!! Wesentlich sind gleichmäßige Wertangaben Links und Rechts!!__
 +
 +----
 +
 +
 +===== Bremsbelagdaten,​ Bremsklötze,​ Trommelbremse ​ ===== 
 +
 +==== Teile-Nr.: ====
 +
 +=== Bremsklötze,​ vorn ===   
 +
 +281 698 151 B
 +
 +----
 +
 +=== Trommelbremsbeläge ** Ø 250** Einzelbereifung ===
 +
 +1 Satz Bremsbacken mit Belägen (genietet), mit Nieten, 251 698 135 
 +
 +1 Satz Bremsbacken mit Belägen (asbestfrei) 281 698 527 GX
 +
 +
 +----
 +
 +=== Trommelbremsbeläge ​ ** Ø 270**  Zwillingsbereifung oder Einzelbereift LT 45 4x4 === 
 +
 +1 Satz Bremsbacken mit Belägen(asbestfrei) 291 698 527 GX 
 +
 +1 Satz für die stärkeren, genieteten Bremsbeläge (Maße, 270x66) ​ 291 698 135 D
 +
 +----
 +
 +=== Radbremszylinder ===
 +
 + Ø 25,​4mm ​  für Trommelbremse Ø 250mm  VW Nr. 281 611 047  ​
 +
 +----
 +LT-Harry
 +
 +----
 +
 +
 +----
 +---//gerald 11:37, 12 December 2014 UTC//
 +----
 +
 +
 +
 + \\
 +
 +----
 +
 +Zurück zu [[:​start|Startseite]] , [[:​start:​wichtige_daten:​|Wichtige Daten]]
 +
  
 
start/wichtige_daten/bremsbelaege.txt · Zuletzt geändert: 2016/10/07 20:54 (Externe Bearbeitung)