ABS im LT 1

Das Antiblockiersystem (ABS) ist ein technisches System für mehr Fahrsicherheit und weniger Verschleiß an den Laufflächen der Räder. In der deutschen StVZO heißt es „Automatischer Blockierverhinderer“ (ABV).


ist ABS überhaupt verbaut?

Man sieht es von außen. Der Steuerblock vom ABS ist ein ordentlicher Klotz, der direkt am Frontquerträger angeschraubt und durch den Kühlergrill gut sichtbar ist. Außerdem kann man die Kabel zu den ABS-Sensoren an der Vorderachse recht gut im Radhaus sehen.

Bild FIXME

Das ABS im LT hat einen komplett eigenen Kabelbaum und hängt nur über eine Zusatzsicherung und die Leitung für die Kontrollleuchte an der Bordelektrik.


Warnlampe

-sie muss bei Zündung „EIN“ aufleuchten und dann nach einigen Sekunden wieder von selber ausgehen, unabhängig davon, ob der Motor läuft oder nicht.

-wenn die Lampe bei Zündung „EIN“ nicht angeht, ist entweder die Birne hinüber (unwahrscheinlich, da sie ja kaum benutzt wird), oder es ist eben kein ABS verbaut.

-bleibt die Lampe an, ist im Steuergerät ein Fehler hinterlegt, der auf schlechte Versorgungsspannung schließen lässt (passiert manchmal bei schlapper Batterie während des Vorglühens). Nach diesem anfänglichen Check muss die Lampe ausgehen und auch aus bleiben.

-wenn sie während der Fahrt wieder angeht, liegt meist ein Fehler an den Radsensoren vor.

Am Wahrscheinlichsten ist ein Fehler an einem der vier Drehzahlfühler.

An der Hinterachse kann da kaum was sein, da die Fühler im Inneren des Achsrohrs stecken, wo sie gut geschützt sind.

Die vorderen Fühler aber hängen im Freien und sind anfällig gegen Schmutz und mechanische Schäden. Die sollte man sich mal genauer ansehen, reinigen und die Impulsgeberräder auch reinigen.

Die vorderen Sensoren werden mit dazwischen gelegten Scheiben auf den richtigen Abstand zum Impulsgeberrad eingestellt. Diese Scheiben verrosten mit der Zeit, wodurch sich der Abstand ändern kann.

Wenn man damit nichts erreicht, muss man mit dem Diagnoserechner das Steuergerät auslesen.


Steuergerät

Diagnose

-Die Diagnosebuchsen befinden sich oberhalb der Zentralelektrik, direkt ans Blech geschraubt.

-Das Steuergerät hat keinen Dauerspeicher, d.h. mit Zündung „AUS“, werden alle Fehler gelöscht.

Man muss also Fahren, bis der Fehler auftritt, und dann bei eingeschalteter Zündung auslesen. Abhängig vom Fehler kann man dann weiter auf die Suche gehen.

-per Stellglieddiagnose kann man durch abfragen der einzelnen Sensoren beim Drehen des jeweiligen Rades feststellen, ob der Sensor ein plausibles Signal liefert. Wenn der Sensor an sich etwas liefert, aber keine oder zu wenig Drehzahl sieht, stimmt der Abstand zum Impulsgeberrad nicht.


HINWEIS zum Auslesen

man kann jeden beliebigen VAS-Tester mit dem alten VW 2×2 Kabeladapter nutzen. Ich selbst habe aber mit einer alten Version der frei käuflichen VAS-COM Software gearbeitet und einem sehr einfachen selbstgebastelten OBD1-Adapter für die serielle Schnittstelle.


Hinweis zu Reparaturunterlagen

Das Selbsstudienprogramm von VW, Nr 158 LT mit ABS , in dem die Bauteile, die Funktion und die beiden Varianten (3 bzw. 4Kanal) beschrieben sind, ist eine gute Hilfe.

Als Ergänzung ist es aber auch sehr hilfreich, sich den entsprechenden Abschnitt im VW Reparaturleitfaden anzusehen. Das ABS ist im Teil „Fahrwerk“ beschrieben, allerdings braucht man eine neuere Version vom Reparaturleitfaden, da es das ABS ja erst in den letzten Baujahren überhaupt gab. Es gibt von elektrischer Seite her auch einen Zusatzstromlaufplan für LT mit ABS.


TÜV-Relevanz

-der TÜV kontrolliert das ABS mehr oder weniger. Nicht seine Funktion, aber wenn eins vorhanden ist, wird auch geprüft, dass die Warnlampe beim „Zündung-Ein-Check“ angeht und danach ausgeht und aus bleibt. D.h., wenn man so einen Fehler im System hat, ist das ein „AUS“ für die Hauptuntersuchung.

Wenn ein Sensor ausfällt und es keinen Ersatz mehr gibt, kann man das ABS eigentlich komplett ausbauen, wegen der TÜV-Geschichte. Systeme; die verbaut sind, müssen auch funktionieren (obwohl man eine einwandfreie Bremsanlage hat, auch wenn das ABS sich abschaltet).


Ersatzteile

Die ABS-Fühler gibt es nicht mehr bei VW; man kann sie aber noch bei Classic-Parts bestellen für einen halbwegs humanen Preis.

Bremssattel-ABS-Informationen

(auszugweise aus Forumsbeiträgen von Chris , 23. Oktober 2014)


gerald 12:20, 25 October 2014 UTC



zurück zu : Start , Reparaturtips

 
start/reparaturtips/abs.txt · Zuletzt geändert: 2016/10/07 20:53 (Externe Bearbeitung)