Scheinwerferreinigungsanlage

Anlage im Betrieb

in Betrieb

benötigte Werkzeuge

-Bohrmaschine

-Metallbohrer 3 mm und 7 mm, am besten HSS Bohrer

-Stufenbohrer bis 30 mm

-Senker über 22 mm Durchmesser

-Anschlagwinkel 100 mm lang

-Hammer

-Körner

-Holzklotz, ca. 100/30/30 zum unterlegen beim Körnen des Frontblechs

-Bleistift

Montageanleitung

Für die Angaben zur Elektrik bitte bei Baujahren vor 1993 Schaltplan kontrollieren, da meiner aus 1996 ist!

1. Ablagefächer unten rechts, unter Armaturenbrett demontieren

2. Kleinen Wasserbehälter demontieren.

3. Montage des Querträgers ( Schräge nach hinten )für den großen Wasserbehälter. Mit zwei M8x ca. 20mm Schrauben, Löcher vorhanden

Positionierung des Waschwasserbehälters

4. Kabel und Schlauch für kleine Wasserpumpe (am großen Behälter unter Frontscheibe) montieren. Spritzwasserschlauch Innendurchmesser 10mm ( Länge 2,5 Meter ) durch vorhandenes Loch im waagerechten Frontblech führen ( hängen lassen, später abschneiden)

5. 4,0 Massekabel braun (große Wasserpumpe )hinter dem Behälter zum Massepunkt unter dem rechten Blinker reinstecken

6. Den großen Wasserbehälter in Querträger mit drei Blechschrauben montieren.

7. Das dicke rote 4,0 Kabel vom Pumpenmotor ( Behälter ) zum Sicherungskasten unter dem Armaturenbrett entlang führen.

Relaisträger bestücken

1. Pumpenkabel ( Behälter )rot 4,0 auf Relaisplatz 2

2. Massekabel braun 0,5 von Relaisplatz 6 an Massepunkt hinter Sicherungskasten

3. Kabel rot 4,0 von Relaisplatz 8 an H5 an Sicherungskasten

4. Kabel grün/rot von Relaisplatz 4 an G2 an Sicherungskasten

5. Kabel schwarz/weiß von Relaisplatz 5 an G10 an Si-Kasten

Düse einsetzen

Nun müssen nur noch die Löcher für die Düsen, nach der Skizze gebohrt werden, ich musste die kleinen Löcher ein wenig nach feilen, hat vielleicht nicht ganz genau gepasst.

Bohrschablone

Bohrschablone

Position der Bohrlöcher(vorgebohrt) am LT

Position der Bohrlöcher(vorgebohrt) am LT

Bohrlöcher sind fertig

Bohrlöcher sind fertig

Am besten körnt man die Löcher zu zweit an, da man den Holzklotz dahinter halten muss, damit das Blech keine Beulen bekommt.

1. Die Düsen montieren die Schläuche anschließen und schon ist die Anlage betriebsbereit.

2. Gebohrte Löcher grundieren und lackieren

Alle Angaben ohne Gewähr!!


thommyLT35 am 18. Dezember 2011 15:00:10:


 
start/aus_umbauanleitungen/scheinwerferreinigungsanlage.txt · Zuletzt geändert: 2016/10/07 20:53 (Externe Bearbeitung)